Aufträge

Archiv41_Aufträge


2009 - Umbau Metamorphose GL, Zürich

Rücktransport am Freitag, 8. Mai an den Geschäftssitz in Zürich zurück


GL Funds, Schifflände 26, Zürich


2008 - Kirche Bolligen


Osterkerzenständer

für mich ist es der

"HansruediHelblingOsterkerzenständer"
Sponsoring Bertrand Veya, Bolligen


2008 - Kirchgemeinde Bolligen

Objekt- und Fotoinstallation
im Kirchgemeindehaus Bolligen als Resultat eines Gruppenprozesses mit den Angestellten der Kirchgemeinde
um das Leitbild der Kirche Bolligen fassbar werden zu lassen.
Mit Ursula Kaufmann, Kirchgemeinderätin und Psychologin, Bolligen

Fotoarbeit: David Kurz, Jugendarbeiter Bolligen

Eine Idee von Hansruedi Helbling, der zu diesem Zeitpunkt bereits gestorben war. Auch eine Hommage an ihn.


2008 - Kirchgemeindehaus Bolligen




2008 - Schule für Gestaltung Bern

Installation vor dem Sekretariat-Schalter = Empfang:
Eisenstab, Naturschwamm, Filzmatte, Schiefertafel mit Kreidetext

"der gepolsterte Pflock zwischen Softie und Macho".

Resultat einer Schulungstagung der Abteilung Berufschule mit Dr. Leo Gehrig auf dem Rigi

Schiefertafeltext:

Auflösung des Rigi - den


2008 - Jurymitglied Skulpturenpark Schönberg, Gunten

Auswahl- und Prämierungsjury
Publikation SIKART


2006 - Büro für Mobilität, Bern

komet m2020



komet m2020

Gestaltungsresultat nach Gruppenprozess bfm,
Installation capramontes


2004/05 - GL Funds (Gehring - Leutwiler), Zürich

GL-Metamorphose


GL - Metamorphose
Prozessentwicklung Gehring-Capramontes
Der Umbau 2009


2004 - Kundenverblüffungsaward 2004, Neumann, Zanetti und Partner, Meggen

Kundenverblüffungs-Award 2004

 
3 Kundenverblüffungsawards

Idee und Produktion in nur 3 Wochen: für Mut, Innovation und Sympathie,
da die Firma spät besorgt war, einen Award in Auftrag zu geben, der befriedigte.


2004 - Botti-Preise, Gemeinde Bolligen

Botti-Preise 2004, Bolligen


9 Botti-Preise

Auftrag der Gemeinde, wo mein Atelier steht.
Preisverleihung im Reberhaus Bolligen am 14. Oktober 2004
Hansruedi Helbling ist einer der Preisträger, einer der Pfarrer von Bolligen
 


2004 - Grabmal Gottlieb Geissberger, neuer Friedhof Bümpliz

Tod des Vaters 2003

 
Grabmal G.W.G.

Grabmalkommission der Stadt Bern
Zusammenarbeit mit meinem Bruder Hans Geissberger


1993/95 - Association Pro Aventico

Jupiter-Giganten-Säule: Anpassung und Korrektur der Darstellung
Kranzgesims des Porticus zum Cigonier-Tempel, Bearbeitunsablauf
Schrankenplatte Jupitertempel: Knoten in dreidimensionaler Darstellung


1990 - Archäologischer Dienst des Kantons Bern

Tempelbezirk Thun-Allmendingen: Rekonstruktionszeichnung


1989 - Uni Bern und Kunstmuseum Bern

Auftrag zur Behebung von Fall- und Klimaschäden an verschiedenen Objekten
der Bernischen Abguss-Sammlung


1987-89 - Archäologischer Dienst des Kantons Bern

Jupiterthrone des Tempelbezirkes Thun-Allmendingen, Rekonstruktionszeichnungen


1986 - Wettbewerbseinladung Stadt Bern, Altersheim Steigerhubel

Kunst am Bau-Wettbewerb
Eingeladene: Heinz Gerber, Pi Ledergerber, Leopold Schropp, Peter Travaglini, Marcel Wyss, ich
Mein Vorschlag: Jungrunnen (Modell zerstört)

Dass sich ein Brunnenstock aus Geh-Stock-Elementen
zusammensetzt und sich die Wasserfläche
durch Übernahmen von Architekturelementen bildet, dazu noch Jungbrunnen sich nannte,
war der Jury der Ironie zuviel. Ein lieblicher "Wildbach" an unscheinbarem Weg war das Siegerprojekt.


1980-85 - Association Pro Aventico


Zeichnung Archäologie für Dr. Martin Bossert, römischer Provinzialarchäologe

Rekonstruktionsarbeiten und zeichnerische Darstellung für Publikation:

Jupiter-Giganten-Säule
Minerva
Schrankenplatte mit Blitzbündel vom Jupitertempel
Grabstein Julia Censorina
Grabrelief von Elternpaar
Sukellus-Gruppe


1978 - Gestaltungsauftrag RADO, Lengnau

RADO   Konzept 07


Konzepte, Plastikentwürfe: Die meisten Modelle sind jetzt in Metallgüssen realisiert


1978 - Gestaltungsauftrag Aula Sekundarschulhaus, Grosshöchstetten


Wandplastik
Ich hatte zu wenig Engagement für mich aktiviert, deshalb konnte ich die Kommission auf Distanz
nicht von meinem Projekt überzeugen. Ich hatte zu wenig deutlich klargemacht, dass die Arbeit auch im Handarbeitsunterricht
Textiles Gestalten realisiert werden sollte als plastisches Gestalten (nach meiner Regie).
Nicht ausgeführt


1978 - Sonderschulheim Aarhus, Gümligen

Aarhus-Brunnen


Brunnenplastik Lebenslauf

Wie aus Beton Kunst wird
Die Anlage war 2004 in Gefahr, abgebrochen zu werden, aber der Brunnen hat es überlebt



1977 - Beton-Schrift-Installation mit Brunnen, Bolligen


Wettbewerb Schulhausanlage Lutertal, Bolligen

(3. Rang, nicht ausgeführt)
Pips Vögeli gewann den Wettbewerb mit seinem  "Trojanischen Schwemmholzpferd"


1975 - Architekturwettbewerbsmodell Crivelli

Wettbewerb oekumenische Kirche Ittigen
Gipsmodell des Projektes im Auftrag von Arch. Crivelli, Grenchen


1973-78 - Aufträge Mitarbeit Travaglini

- Mitarbeit bei der Ausführung des Tell-Apfels (Tell 73)
- Mithilfe an der Art Basel 73
- Brunnen Täuffelen
- Brunnen Läufelfingen BL
- verschiedene andere Brunnen
- Betonfiguren im MMM Migros Grenchen
- Sakralraumobjekte Kath. Kirche Leimbach ZH
- Fassadenplastik Kirchgemeindehaus Stauffacherplatz Zürich
- Golfkugelmodell für Sonnenuhr, Grenchen
- verschiedenste Gussmodelle nach Zeichnung für den Metallguss
- grosse Linolschnitte, für verschiedene Grafikblätter:
   (Ravioli, Tortellini, Geflecht (in Bankbericht), Salami 3-teilig.
- Serigrafiedrucke handkolorieren
- Mitarbeit am heraldischen Wappenbuch der Stadt Büren a.A.
- Altstadtsanierung Büren: Farbkatasterplan aufnehmen und Farbvorschlag erstellen

- Gussmodell für grosse Bronzeplastik (Renan?)
- Auftrag Milchzentrale Solothurn: Grosse Trachtenbilder in Acryl-Lasurtechnik
- General Guisan Gedenktafel (für die Stadt Grenchen?)


1973 - Milchzentrale Solothurn

2 Trachtenbilder nach Aquarell in Vergrössung als Tafelbilder (grundierte Holztafeln, Acrylfarbe, transparent gemalt).


1972 - Schachklub Köniz

Erster Auftrag

 
Schachturnierwanderpreis

Auftrag des Schachklubs